Italien


Gardasee - Seit langem gilt der Gardasee als das beliebteste Urlaubsziel Italiens. Ob Campingplatz, Hotel oder Ferienwohnung, ob Kultur, Geschichte oder einfach nur ein Strand- und Badeurlaub, der Gardasee bietet jedem Urlauber ein Ziel ganz nach seinen Wünschen. 

Genießt das tiefblaue, unvergleichliche Wasser, die Ölbäume, Palmen, Zypressen, Zitronen- und Orangenbäume und den Oleander – das Dolce Vita Italiens und das mediterrane Klima. 

Die Orte Garda, Bardolino, Lazise, Malcesine und Brenzone bieten dem Urlauber ein unvergleichliches südländisches Flair, kurz hinter den Alpen. 

Besucht den Freizeitpark „Gardaland“ oder den Safaripark „Parco Natura Viva“ und erlebt unvergessliche Stunden.  Badestrände findet ihr rund um den Gardasee welche sich für einen Sprung ins kühle Nass eignen. So könnt ihr einen Ausflug immer gut mit einer Abkühlung verbinden.  Als Ausflüge bieten sich vor allem Mailand, die Opernstadt oder Verona, die Stadt „Romeos und Julias“.  Der Gardasee ist ein hervorragendes Ziel für jung und alt. 

 

Venedig – die Stadt der 120 Inseln,175 Kanälen und 444 Brücken

Unvergleichlich, Elegant, unterhaltsam und vor allem romantisch. Anders kann man Venedig nicht beschreiben. Besucht das Herz Venedigs, den Piazza San Marco (dem Markusplatz) umgeben von seinem Kirchturm und der Basilika San Marco mit seinen 5 Portalen und seinem Mosaikschmuck. Von hieraus seht ihr die Insel San Giorgio Maggiore mit seinem ehemaligem Benedektinerkloster. Eine Fahrt auf dem Canale Grande mit einem Boot oder einer Gondel ist ein Muss für jeden Venedig Besucher. Wandelt durch die Gassen der Stadt und überquert die Kanäle über die berühmtesten Brücken um die unzähligen Plätze und Paläste der Stadt zu besichtigen. Die Rialto- und Seufzerbrücke sind für jeden Besucher dabei unabdingbar. Ebenso ist Venedig ein Mekka für Kunstliebhaber. In der Galeria Internazionale D’Arte Moderna findet ihr Werke von Picasso, Chagall und Matisse. Im Norden der Lagune von Venedig findet ihr besonders schöne Landschaften und Strände. Besucht den Badeort Caorle und das Zentrum des Nachtlebens, Jesolo. Einen besonders schönen Strand mit Pinienwald findet ihr in Bibione. 

Genießt zudem die kulinarische Vielfalt Venedigs mit seinen vorzüglichen Bars und Pizzerien.

 

Toskana – der Olivenhain Europas

Die Toskana erstreckt sich vom  Apennin bis ans Tyrrhenische Meer. 

Die einzigartige Landschaft und seine Kulturschätze und auch seine Städte wie Florenz, Pisa, Chianti, Siena, Lucca, San Gimignano und die Insel Elba machen Sie zur einzigartigen Ferienregion.  Besucht die langgezogene Küste mit seinen einzigartigen Sandstränden wie den von Versilia, die Naturschutzgebiete wie die Lagune von Orbetello oder die Ausgrabungsstätten von Vetulonia und Pitigliano. Findet in der Toskana mittelalterliche Dörfer und kleine Städte mit großartiger Vergangenheit, Burgen und Festungen. Seid Gast in Florenz, der Stadt des Michelangelo, der Uffizien und der Ponte Vecchio. Besucht Pisa, die ehemalige Seemacht mit seinem berühmten Schiefen Turm und Siena mit seinem Piazza del Campo und seinem berühmten Pferderennen, dem Palio. Aber auch Lucca mit seiner mittelalterlichen Altstadt, seinen Kirchen und Plätzen und dem Wahrzeichen dem Torre Guinigi wie auch San Gimignano mit seinen ebenfalls mittelalterliche Gassen und Geschlechtertürmen sollte auf Toskana Programm stehen.  Auf der Insel Elba findet ihr zudem verschwiegene Buchten und einzigartige Möglichkeiten um vielzählige Sportaktivitäten wahrzunehmen.  Ein Abend in einer Taverne, auf einem Olivenhain, bei einem gemütlichem Glas Rotwein wird euren Toskanaurlaub zu einem unvergesslichem Erlebnis machen.

 

Rom – Die ewige Stadt. Entdeckt Rom, die ewige Stadt mit seinen Highlights der Antike und der Gegenwart.

Die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten liegen in Rom auf dem engsten Raum.  Seht euch die Spanische Treppe, den Trevibrunnen oder den Piazza Navona an. Lasst euch am Kolosseum, den Ruinen des Forum Romanum, dem Pantheon und den prächtigen Renaissance-Palästen durch die Geschichte treiben. Wer Rom besucht, besucht mit Sicherheit auch den Petersdom und somit den Vatikanstaat. Gönnt euch einen Besuch der Sixtinischen Kapelle mit den berühmten Fresken des Michelangelos und erlebt einen atemberaubenden Blick über die Stadt von der Kuppel des Petersdoms. 

Zahlreiche Restaurants und Trattorien, sowie Eisdielen, Pizzerien und Kaffeebars findet ihr an fast jeder Ecke und führt euch die kulinarische Vielfalt des Latiums zu Auge. Ob Fisch, frische Gemüsegerichte, Pizza, Spaghetti oder das berühmte Eis – die römische Küche hat noch weitaus mehr zu bieten.  Rom hat aber nicht nur Kultur und gutes Essen zu bieten sondern auch ein buntes und breitgefächertes Nacht- und Partyleben. Eine Vielzahl an Bars und Diskotheken findet ihr sowohl im Stadtzentrum aber vor allem im Stadtteil Testaccio. Macht in Rom den Tag zur Nacht und erlebt Kultur auf engstem Raum.

 

Kalabrien, an der Spitze des italienischen Stiefels bietet euch eine 800km lange Küste mit wunderschönen Stränden, eine beeindruckende heimische Küche und eine Vielzahl antiker Sehenswürdigkeiten. 

Besucht den zu den 100 schönsten Stränden der Erde zählenden Strand von Capo Vaticano. Es erwartet euch feinster Sand und kristallklares Wasser.  Eine wunderschöne Küste und lange, rot-orangfarbenden Sandstrände findet ihr zudem an der Isola di Capo Rizzuto. Hier habt ihr zudem vielzählige Möglichkeiten zum Windsurfen, Kitesurfen oder das Tauchen in einem der verschiedenen Wracks des 2.Weltkrieges.  Im Landesinneren finden Naturliebhaber eine beeindruckende Artenvielfalt in den Nationalparks Sila, Serre, Aspromonte und Pollino.  Die Provinzstädte Kalabriens sind in jeder Hinsicht einen Ausflug wert. 

Besucht Reggio Calabria mit seinen berühmten Bronzestatuen von Riace, welche ihr im Archäologischen Museum findet. 

Cosenza ist eine der ältesten Stadt Kalabriens und hat eine malerische Altstadt mit steilen, engen und verschlungenen Gassen zu bieten. Das historische Stadtzentrum gilt zu einem der schönsten Italiens. 

Kalabrien wird euch mit seiner Vielfältigkeit begeistern und euch wunderschöne Stunden bereiten, ob im Sommer oder im Winter.

 

Sizilien – die größte italienische Insel

Umspült vom Mittelmeer, ist Sizilien die Perle Italiens.  Lernt hier die Geschichte und Tradition der einzigartigen Insel mit seinen Bergen, Hügeln, wundervollen Stränden und vor allem seinen, teilweise noch aktiven Vulkanen, dem Ätna und dem Stromboli kennen.  Besucht die Inselhauptstadt Palermo mit seiner berühmten Kathedrale und seinen Königsgräbern, die Capella Palatina, die Piazza Pretoria und das Teatro Massimo aus römischer Zeit.  Die Hauptsehenswürdigkeiten der Insel sind Siracusa mit seinen bedeutenden Altertümern, aber auch Ortigia, Tycha und dem archäologischen Park in Neapolis. 

Besonders gut Wandern könnt ihr in der Schlucht von Anapo.  Hauptanzugspunkt der Insel ist und bleibt aber der Ätna, welchen ihr in einer Schmalspurbahn umrunden könnt aber auch gut mit dem Auto oder zu Fuß erklimmen könnt. 

Eine Erkundung der Insel mit dem Auto bietet sich auf Sizilien auf jeden Fall an, die Insel lässt sich in 930 km umrunden. 

Besonders schöne Strände und Landschaften findet ihr an der Nord- und Ostküste. Einer der beliebtesten Badeorte ist Taormina im Osten der Insel. Besonders schöne Sand- und Kiesstrände im Norden findet ihr in Cefalú und Milazzo. 

Besucht aber auch die Lagunenstrände unterhalb des Heiligtums Tindari. 

Sizilien, die Insel der Gegensätze, quirliges Leben in Palermo, einem aktiven Vulkan und unberührter Natur im Westen wartet auf euren Besuch.

Auf einem Blick