Türkei


Türkische Riviera - Ob Side oder Alanya, Kemer oder Beldibi, Antalya oder Belek, die türkische Riviera ist das wohl beliebteste Reiseziel der Deutschen. Die sich am bis zu 3000m hohe Taurusgebirge erstreckende Küste erstreckt sich von West nach Ost auf bis zu 1300km und bietet allerhand touristisches Flair mit bis zu 320 Sonnentagen im Jahr. 

Hier findet ihr eine einzigartige Flora und Fauna sowie eine hohe Wasserqualität in den türkisblau schimmernden Buchten. In der Urlaubssaison, von Anfang April bis Ende Oktober, kommen hier auch Tauch- und Schnorchelbegeisterte auf Ihre Kosten. Mit seiner einladenden Flaniermeile und seiner großen Anzahl an Lokalitäten und Nachtclubs bietet zunächst Kemer den Urlaubern ein ganz besonderes Flair. Die Provinzhauptstadt Antalya, mit seinem internationalem Flughafen, bietet nicht nur berauschende Strände und imposante Sonnenaufgänge sondern auch vor allem ein beliebtes Nachtleben. Hier findet ihr auch das archäologische Museum und das berühmte Hadrianstor, welches den Eingang zur antiken Stadt bildet. Der „Garten Eden der Küste“ - Belek liegt östlich von Antalya. Belek ist berühmt durch seine grüne Landschaft und seine azurblaue Küste. Macht von Belek aus unbedingt einen Ausflug in das historische Theater des Aspendos, eine atemberaubende Ausgrabungsstätte, oder den Wasserfall von Manavgat. Die Stadt Side bietet dem kulturell Interessiertem, wie auch dem Bade- und Nachtcluburlauber ein wahres El Dorado. Besucht hier die schönen Strandrestaurants und Bars und den Tempel des Apollon. 

Im Osten der Küste befindet sich das Mekka der Urlauber, Alanya. Genießt hier euren Urlaub am berühmten „Kleopatra Strand“, besucht die Burg und schlendert am Abend durch die Altstadt und genießt das mediterran, quirlige Nachtleben. Auch Aktivurlauber können geführte Wanderungen in das Taurusgebirge unternehmen oder die zahlreichen Wassersportangebote an der Küste in Anspruch nehmen.

 

Türkische Ägäis - liegt zwischen Griechenland und der Türkei und ist bei Urlaubern besonders durch Bodrum, Izmir und Cesme beliebt. Aber auch Pammukale und die Städte der Antike solltet ihr bei eurem Urlaub hier unbedingt besichtigen. 

Die wunderschöne Altstadt von Bodrum erstreckt sich auf einem Felsen, wobei die neueren Siedlungen der Stadt an der Küste angesiedelt sind. Erlebt hier das interessante Flair des St. Tropez der Türkei.  Als kulturell interessierte solltet ihr euch hier das Bodrum Castle und das Mausoleum von Halikarnassos ansehen. Beliebte Sandstrände in Bodrum sind der Bitez Beach und der Camel Beach.  Izmir, die drittgrößte Stadt der Türkei, lockt den Urlauber vor allem durch sein Nachtleben. 

Besucht den im osmanisch-maurischen Stil erbauten, und als Wahrzeichen der Stadt geltenden, 24 hohen Uhrturm, die Agora oder die zahlreichen Thermalbäder. Stöbert auch hier auf den zahlreichen Märkten und Basaren.  Am Strand Alaçati in Cesme werdet ihr euch wie in der Karibik fühlen, er gilt als besonderer Geheimtipp. 

Ebenso strahlt Marmaris in Blau, Grün und Weiß. Ein wahres El Dorado. Die Stadt ist Ziel zahlreicher Segler und bietet dem Urlauber Erholung pur.  Wunderschön weiß, inmitten einer grünen Landschaft, erstrahlen die Kalksteinterrassen von Pamukkale. Ein Ausflug dorthin gilt als unverzichtbar. 

Was wäre die türkische Ägäis außerdem ohne die Städte Ephesos und Pergamon. In den Ruinen bekommt ihr ein beeindruckendes Gefühl der gewaltigen Größe eines versunkenen Reiches.

Die Türkische Ägäis mit seinen weißen Häusern, der imposanten, antiken, artenreichen Landschaft und dem klaren, blauen Wasser machen aus der Region ein perfektes Urlaubsziel.

 

Istanbul – Die Supermetropole auf 2 Kontinenten

Als einzige Stadt auf dem Globus erstreckt sich Istanbul auf 2 Kontinenten, verbunden durch eine Brücke über den Bosporus. 

Ob orientalisches Leben oder westliches Flair – Istanbul gilt als Hauptstadt der Gegensätze und beeindruckt so alljährlich eine Vielzahl an Urlaubern. Berühmt ist Istanbul, welche Hauptstadt 3er Reiche war, für ihre symbolträchtigen Bauwerke, die Hagia Sofia, die Blaue Moschee oder den Topkapi-Palast, der Palast der Sultane und Residenz der osmanischen Herrscher. 

Istanbul bietet zudem, wie zum Beispiel das Archäologische Museum, vielerlei Museen, welche die türkische, europäische und islamische Kultur der Stadt widerspiegeln.  Schlendert durch das Viertel Galata oder das Eyüp Viertel und spürt das pulsierende Istanbul und seine Urigkeit.  Genießt in den Bars und Restaurants die vielfältige orientalische Küche. Anschließend solltet ihr dem Großen Basar und auch dem Ägyptischen Basar, einem kleinen Gewürzbasar, ebenfalls unbedingt einen Besuch abstatten. 

Gönnt euch ebenso einen Besuch in den zahlreichen Badehäusern, den Hammam, wie zum Beispiel das berühmte, zwischen Hagia Sofia und Blauen Moschee liegende, Ayasofya Hürrem Sultan Hammam. 

Besonders beliebt ist auch eine Schiffsfahrt auf dem Bosporus oder einen Ausflug auf die Prinzeninseln. 

Istanbul, als Metropole auf 2 Kontinenten, bietet mit seinen Burgen, Festungen, Moscheen, Bädern, Schlössern, Palästen, Parks und Zisternen jedem Urlauber ein einzigartiges Erlebnis.

Auf einem Blick