Goldstrand

Bulgarien liegt an der Westküste des Schwarzen Meeres und hat sich in den vergangenen Jahren zu einem wahren Tourismusmagneten entwickelt. Besonders der Sonnenstrand und der Goldstrand bieten günstige Preise, sonniges Wetter und eine schöne Landschaft.

 

Die Partyhochburg

Der Goldstrand (Slatni pjasazi) gilt als größte Partyhochburg Bulgariens und bietet mit seinem 3 km langem Sandstrand sowohl Erholung als auch ein ausgezeichnetes Partyleben. Vielversprechende Diskos sind hier der Megapark, die Bonkers, die Arrogance oder der PR Club. Erlebt hier unvergessliche Partynächte. Hier findet ihr auch im „Bierkönig“ das ultimative Partyerlebnis wie auf Mallorca. Ebenso gibt es hier eine Nachbildung des Eiffelturms, welcher im Verhältnis 1:10 hier aufgebaut wurde.

 

Natur und Varna

Es gibt aber auch den Naturpark Goldstrand, ein 1300 Hektar großes Naturreservat mit allerhand Flora und Fauna.

Hier kommen auch Wanderbegeistere auf ihre Kosten. Dort befindet sich auch das Höhlenkloster Aladza, welches vor 700 Jahren von Mönchen genutzt wurde. Auch ein Ausflug in den Steinwald von Varna lohnt sich. Hier findet ihr bis zu 7 Meter hohe Steinskulpturen. Wahrscheinlich handelt es sich hier um einen alten Ritualplatz. Auch das 15 Minuten entfernte Varna hat einiges zu bieten. So solltet ihr euch hier die römischen Thermen anschauen, den Primorski Park, auch Meeresgarten genannt, besuchen und das Monument der bulgarisch-sowjetischen Freundschaft besichtigen.


Folgt uns auf