Chalkidiki

Chalkidiki ist eine grüne Halbinsel im Norden Griechenlands.  

Sie ist aufgrund seiner Nähe zu Thessaloniki, der zweitgrößten Stadt Griechenlands, seit langem ein beliebtes Reiseziel, auch bei den Einheimischen. Chalkidiki zeichnet sich durch seine wunderschönen Badeorte und exotischen Strände aus und ist einzigartig!

 

Die drei Finger Griechenlands

Die Halbinsel Chalkidiki ist in drei kleinere Halbinseln unterteilt, die auch die drei Finger Griechenlands genannt werden: Kassandra, Sithonia und Athos.  

Die Erste ist die am stärksten frequentierte, die Zweite ist abgeschiedener und beliebter für Camping, während die Dritte eine enge Klostergemeinschaft beherbergt, auf die nur Männer mit besonderer Erlaubnis zugreifen können. Wenn man es schafft, sich von den atemberaubenden Stränden zu lösen, sollte man unbedingt ein wenig Sightseeing machen! Auf Chalkidiki gibt es beeindruckende Sehenswürdigkeiten wie die Höhle von Petralona, byzantinischen Türme, alte Denkmäler und wunderschöne Kloster.

 

Ein Ausflug

Wer Lust dazu hat, sollte eine Bootstour von Ouranoupolis zum Berg Athos machen. Da der Zugang zur Halbinsel Athos nicht gestattet ist, segelt das Boot entlang der Küste und bietet den Passagieren die Möglichkeit, die wunderschönen Kloster vom Meer aus zu bestaunen. Egal, ob Familienurlaub, Urlaub mit Freunden oder als Single, Chalkidiki ist ein ideales Ziel für einen schönen Urlaub.


Folgt uns auf