Korfu

Korfu ist die zweitgrößte der Ionischen Inseln und die 7. größte griechische Insel.

 

Ein Überblick

Sie verfügt über eine 217 km lange Küste, tolle Kaps und malerischen Buchten. Erlebt einen erholsamen Urlaub mit schönen, feinsandigen Stränden die ihr vor allem im Norden der Insel findet. Jedoch ist die Insel auch ein einziger Teppich aus Olivenhainen. Diese ließen die Italiener anpflanzen, um ihren Bedarf an Olivenöl zu decken.

 

Kerkyra - die Inselhauptstadt

Korfu Stadt, Kerkyra, wie sie die Einheimischen nennen, verbindet in eindrucksvoller Weise Tradition mit Gegenwart.  

Hier findet ihr mittelalterliche Burgen aber auch moderne Geschäfte, Bars und Tavernen. Besucht  die alte und neue Festung, das Denkmal des Grafen von der Schulenburg, die Altstadt und die vielzähligen Museen und Kirchen. Besuchen solltet ihr hier zu aller erst den Artemis Tempel St. Theodor neben dem Hafen. Die Alte Festung, Palaió Froúrio, findet ihr ebenso am Hafen und diente erfolgreich als Verteidigung gegen die Türken. Hier gibt es auch einen 72 m hohen Lechtturm, von dem man einen herrlichen Blick über die Stadt hat. Auch die Neue Festung dürfte euch gleich auffallen. Diese war ebenso zum Schutz, allerdings erst im 16. Jahrhundert, angelegt. Auch diese kann man als Museum besichtigen. Ebenso erwähenswert ist das Denkmal des Grafen Johann Matthias von der Schulenburg. Er diente im Auftrag Venedigs als Deutscher im Kampf gegen die Türken. 

Die Altstadt ist gesäumt von verwinkelten Gassen, welche ihren ganz besonderen Reiz haben. Hier findet man zahlreiche Restaurants und Souvenirshops. Aber achtet auch auf die alten Wohnhäuser und die zahlreichen Bäckereien.  

Gegenüber vom Hafen befinden sich gleich zahlreiche Nachtbars und Diskotheken. Das Hippodrome, mit eigenem Restaurant und Pool ist besonders bei jungen Urlaubern ein beliebter Club hier.

 

Strände auf Korfu

Zum Erholen solltet ihr im Norden besonders drei Sandstrände aufsuchen, den Achavari Strand, den Roda Strand und den Agios Spiridon. Ruhige Badestrände im Süden der Insel findet ihr in Agios Georgios bei Argirades.

 

Kulinarisches

Auch kulinarisch hat Korfu sehr viel zu bieten. Fleisch in einer Weißweinsoße ("sofrito") und Rindfleisch in Tomatensoße ("pastitsada") gehören zu den traditionellen Gerichten Korfus.

 

Berühmtheiten

Als besonderer Sohn der Insel gilt der hier am 10.Juni 1921 geborene Prinz von Griechenland und Dänemark. 

Heute kennt ihr Ihn als Prinz Philipp, den Ehemann der englischen Königin Elisabeth II. Das Schloss „Mon Repos“ wo er geboren wurde ist heute ein Museum und kann besichtigt werden. Aber auch Sissi, die Kaiserin von Österreich liebte Korfu und ließ sich im Dorf Gastouri ihren Palast „Achilleion“ erbauen und verbrachte hier viel Zeit. Heute kann auch dieser als Museum besichtigt werden. Er befindet sich 10 km südlich von Korfu Stadt entfernt. Vielleicht ist Korfu auch euer nächstes Urlaubsziel, welches schon von der Kaiserin Sissi und dem Kaiser Wilhelm II. als Sommerresidenz geschätzt wurde.


Folgt uns auf