Kalabrien

Kalabrien, an der Spitze des italienischen Stiefels bietet euch eine 800 km lange Küste mit wunderschönen Stränden, eine beeindruckende heimische Küche und eine Vielzahl antiker Sehenswürdigkeiten.

 

Die schönsten Strände

Besucht den zu den 100 schönsten Stränden der Erde zählenden Strand von Capo Vaticano. Es erwartet euch feinster Sand und kristallklares Wasser. Einen breiten und langen Strand findet ihr in Zambrone. Hier gibt, es wie auch am wunderschönen Strand von Tropea die Möglichkeit sich Sonnenliegen auszuleihen. In Tropea habt ihr zudem mit der Kirche auf dem Berg eine herrliche Kulisse. Eine wunderschöne Küste und lange, rot-orangfarbenden Sandstrände findet ihr zudem an der Isola di Capo Rizzuto. Hier habt ihr zudem vielzählige Möglichkeiten zum Windsurfen, Kitesurfen oder das Tauchen in einem der verschiedenen Wracks des 2.Weltkrieges.

 

Reggio Calabria und Cosenza

Die Provinzstädte Kalabriens sind in jeder Hinsicht einen Ausflug wert. Besucht Reggio Calabria mit seinen berühmten Bronzestatuen von Riace, welche ihr im Archäologischen Museum findet.  

Cosenza ist eine der ältesten Stadt Kalabriens und hat eine malerische Altstadt mit steilen, engen und verschlungenen Gassen zu bieten. Das historische Stadtzentrum gilt zu einem der schönsten Italiens.

 

Tropea und der Stromboli

Aber auch ein Ausflug nach Tropea lohnt sich. Die Stadt bzw. Altstadt schmiegt sich malerisch an den Fels und ist auf jeden Fall ein Foto Wert. Wie schon bereits erwähnt, gibt es hier auch tolle Badestrände. Ebenso kann man von hier eine Bootstour auf die Insel Stromboli machen. Hier befindet sich auch der gleichnamige, aktive Vulkan Sromboli, welcher wahrlich fast täglich aktiv ist.

Ein ganz besonderes Erlebnis. Kalabrien wird euch mit seiner Vielfältigkeit begeistern und euch wunderschöne Stunden bereiten, ob im Sommer oder im Winter.


Folgt uns auf