Venedig

Die Stadt der 120 Inseln,175 Kanälen und 444 Brücken.

Unvergleichlich, Elegant, unterhaltsam und vor allem romantisch.

 

Kunst und Kultur

Anders kann man Venedig nicht beschreiben. Besucht das Herz Venedigs, den Piazza San Marco (dem Markusplatz) umgeben von seinem Kirchturm und der Basilika San Marco mit seinen 5 Portalen und seinem Mosaikschmuck. Von hieraus seht ihr die Insel San Giorgio Maggiore mit seinem ehemaligem Benediktinerkloster. Eine Fahrt auf dem Canale Grande mit einem Boot oder einer Gondel ist ein Muss für jeden Venedig Besucher. Wandelt durch die Gassen der Stadt und überquert die Kanäle über die berühmtesten Brücken um die unzähligen Plätze und Paläste der Stadt zu besichtigen. Die Rialto- und Seufzerbrücke sind für jeden Besucher dabei unabdingbar. Ebenso ist Venedig ein Mekka für Kunstliebhaber. In der Galeria Internazionale D’Arte Moderna findet ihr Werke von Picasso, Chagall und Matisse. Im Norden der Lagune von Venedig findet ihr besonders schöne Landschaften und Strände. 

 

Badeurlaub

Besucht den Badeort Caorle und das Zentrum des Nachtlebens, Jesolo.  

Einen besonders schönen Strand mit Pinienwald findet ihr in Bibione.

 

Kulinarisches

Genießt zudem die kulinarische Vielfalt Venedigs mit seinen vorzüglichen Bars und Pizzerien. Besonders im Stadtteil Castello findet ihr urige und schöne Restaurants und Bars. Hier gehen auch die Einheimischen hin zum Essen und tanzen mitunter auf den Tischen. Im Stadtteil San Marco ist die Küche eher teuer und etwas extravagant, teilweise gemacht für Touristen. Es gibt aber wunderschöne Snackbars die teilweise noch kostengünstig leckere Paninis, im Grill erwärmte, belegte Brote anbieten.

Überall gibt es frischen Fisch, den ihr unbedingt probieren solltet und auch das Eis ist in Venedig hervorragend. Probiert den speziell zubereiteten Kabeljau, den Baccalà Mantecato oder die Hammelkeule Castradina. Beides sind typisch venezianische Speisen.  

Und als besonderen Tipp sollte man sich den Markusplatz am frühen, sehr frühen Morgen anschauen, wo er noch fast Menschenleer ist. Ein sehr schönes Erlebnis.


Folgt uns auf