Barcelona

Die Metropole Barcelona liegt direkt am Mittelmeer zwischen der Costa Brava und Costa Daurada. Wandelt auf den Spuren Gaudis und seinen architektonischen Meisterwerken, besichtigt die unvollendete Kathedrale Sagrada Familia, schlendert über die Einkaufstraßen, den Ramblas und genießt dort einen Kaffee in einem der vielen Straßencafés oder besucht die berühmten Märkte der Stadt.

 

Die Unvollendete

Die immer noch unvollendete Sagrada Familia wurde von Antonio Gaudi entworfen und man begann 1882 mit dem Bau der Kathedrale. Zum 100. Todestag Gaudis soll die Kathedrale 2026 fertiggestellt werden. Sie ist ein Bauwerk das die Stile Neugotik und Moderne vereint. 2010 weihte Papst Benedikt XIV.  den Altar im Innenraum. Man ist einfach nur beeindruckt, sowohl wenn man davor steht, als auch im Inneren der Kathedrale. Gönnt euch genügend Zeit für eine ausführliche Besichtigung.

 

Alles im Blick

Als Aussichtspunkte hat Barcelona den Parc Güell, den Berg Montjuic oder die Hafenseilbahn zu bieten. Der Parc Güell befindet sich am Rande der Stadt und wurde auch von Gaudi entworfen. Dieser lebte hier in einer Villa von 1906 bis 1925. Heute dient diese als Gaudi Museum. Der wohl schönste Aussichtspunkt allerdings ist und bleibt der Berg Montjuic, welcher sich in der Nähe des Hafens auf 173 m erhebt. Von hier habt ihr zahlreiche Möglichkeiten einen tollen Blick über die Stadt zu erhaschen. Ihr könnt den Berg zu Fuß erklimmen oder die berühmte Montjuic Seilbahn benutzen. Aber auch die Hafenseilbahn ist ein besonderes Erlebnis. Ein weiterer Aussichtspunkt befindet sich auf dem Einkaufshaus „Les Arenas de Barcelona“ und ist ein besonderer Geheimtipp. Die ehemalige Stierkampfarena ist heute ein beliebtes Kaufhaus und im letzten Stockwerk befindet sich eine tolle Panoramaterasse mit Blick über Stadt. Die Kolumbusstatue, am Hafen Barcelonas wurde anlässlich der Weltausstellung 1888 errichtet und bietet heute eine Aussichtsplattform in 60 m Höhe. Auch ein besonderer Punkt um über die Stadt zu schauen.  

Im nicht weit entfernten Picassomuseum lassen sich vor allem Werke aus der Jugend des Künstlers besichtigen. Die Eintrittspreise sind für einen wahren Fan zudem erschwinglich.

 

Erholung und Kulinarisches

Direkt neben dem Trubel der Großstadt befindet sich das Stadtviertel La Barceloneta mit einem kilometerlangen Sandstrand, der auf beeindruckende Weise eine gelungene Abwechslung bietet. Der ehemalige Fischerort bietet aber neben dem Strand auch tolle Tapasbars, wo vor allem die Einheimischen hinkommen um frische Fisch- und Meeresfrüchtegerichte zu essen.

Verpasst auch nicht einen traditionellen Flamencoabend zu besuchen und genießt dazu den vorzüglichen Wein und die, für Katalonien berühmten Tapas.

 

Das Stadion der Stadt

Das Fußballstadion ist natürlich im Besitz des FC Barcelona und lässt sich problemlos besichtigen. Nach heutigem Stand ist es mit knapp 100.000 Sitzplätzen das größte Europas und somit auch größer als das Wembleystadion. 

Barcelona ist einer der beliebtesten Städtetrip-Ziele für Jung und Alt.


Folgt uns auf