Lanzarote

Willkommen auf dem Mond

Die 1000 km vom spanischen Festland entfernte Insel beeindruckt durch extravagante Lavalandschaften in tausend Farben.

Man fühlt sich als sei man auf dem Mond oder einem anderen Planeten gelandet. Der Ideale Ausgangspunkt um sich von dem Alltag zu erholen. Schaltet hier ab, um Energie zu tanken, denn die Insel stahlt Ruhe und Frieden aus und wird euch mit seiner einzigartigen „Mondlandschaft“ verzaubern.

 

Ein kleiner Überblick

Die Hauptstadt der Insel ist Arrecife und wird Startpunkt eures Urlaubes sein, wenn ihr mit dem Flugzeug anreist.

 

Das touristische Leben konzentriert sich auf Puerto del Carmen, südlich von Arrecife, Costa Teguise, nördlich von Arrecife und Playa Blanca, ganz im Süden der Insel, gegenüber der Insel Fuerteventura. Puerto del Carmen reizt das Publikum mit seiner Tanzlaune. Hier findet ihr unzählige Bars, Diskotheken und Pubs, aber auch kilometerweite Naturstrände schlängeln sich hier an der Strandpromenade. Im zu Arrecife nahegelegenen Costa Teguise findet ihr einen noch relativ jungen Urlaubsort vor. Hier findet ihr vor allem künstlich angelegte Badebuchten mit feinem, hellem Sand, welche aber sehr gut gelungen sind.

Ganz im Süden der Insel befindet sich Playa Blanca: Wundervolle Strände wie die Papagayo-Strände erwarten euch hier.

Am Abend kehren die Menschen von den Stränden in die Stadt zurück und machen hier die Tag zur Nacht.

 

Die Vulkaninsel

Naturliebhaber besuchen auf Lanzarote den Timanfaya-Nationalpark, welcher als Biosphärenreservat unter Schutz der UNESCO steht. Erlebt hier die einzigartige Naturvielfalt der Insel. Hier könnt ihr die Welt der Vulkanologie live erleben. Mit einem Bus wird man durch die Vulkanlandschaft gefahren und spürt ihr förmlich die Hitze der Erde. Zu sehen bekommt man das natürlich auch. Über einer Felsspalte wird von Zeit zu Zeit durch Erdwärme ein Strohfeuer entfacht.

 

César Manrique - der Sohn der Insel

Kunst und Kulturliebhaber kennen den Sohn der Insel bestimmt,César Manrique.

Er legte den Kaktusgarten, den Jardin de Cactus, an. Die Jameos del Aqua sollet ihr unbedingt besuchen. Hier findet ihr einen unterirdischen Krebssee und einen beeindruckenden Pool. Ebenso der Mirador del Rio, der Aussichtspunkt im Norden der Insel wurde von ihm entworfen. Von hier habt ihr einen herrlichen Blick über die Insel.

 

Der Inselgeheimtipp

Als besonderer Tipp gelten die im Norden Lanzarotes gelegenen Inseln La Graciosa und Chinijo. Hier findet ihr wunderschöne, helle Sandstrände und einen der wohl letzten Orte ohne asphaltierte Straßen. Die Inseln sind einfach nur Erholung pur. 

Lanzarote, die Insel für erholungs- und partyhungrige Menschen. Ihr werdet beeindruckt sein.


Folgt uns auf